Integration

Vielfältigkeit, Solidarität und Menschlichkeit. In unseren Bildungseinrichtungen finden die Menschen neben der allgemeinen Wissensvermittlung auch einen Raum für Diskussionen, Austausch und die Möglichkeit, sich mit aktuellen Themen und Fragen auseinanderzusetzen.

In diesem Jahr hat der Verein seine Strukturen mit den Allgemeinen-Integrationskursen und Alphabetisierungskursen an allen drei Standorten, wie Frankfurt am Main Bockenheim, Höchst und Langen ausgebaut. In diesem Bereich sind Beratungsformate und Integrationskurse, auch in Kooperation mit anderen Trägern, speziell für Migrantinnen und Migranten angesiedelt.

 

Integrationskurse

Aktuell führt das Avicenna Institut insgesamt 17 Integrationskurse durch. Für erziehende Eltern werden ebenfalls Vormittagskurse mit angebundener Kinderbetreuungen angeboten, somit erhalten oftmals Mütter die Chance einen Integrationskurs zu besuchen.

Die Teilnehmer des Integrationskurses sind nach erfolgreichem Abschluss auf alle wichtigen Bereiche des täglichen Lebens und der Arbeitswelt vorbereitet. Hürden im Alltag wie Einkaufen, Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel, Kontakte mit Behörden, Wohnungssuche oder Bewerbung auf eine Arbeitsstelle werden gezielt angesprochen und mit praktischen Rollenspielen vertieft.

MEHR ERFAHREN

Lernbegleitung

Die Lern- und Soziale Begleitung in Integrationskursen ist ein Angebot des BAMF und wird seit Januar 2018 im Avicenna Institut durchgeführt. Im Rahmen des Projektes werden jährlich mehr als 50 Teilnehmende bei ihrer Aktivierung, bei auffälligem Fehlverhalten und/ oder regelmäßigen Verspätungen und vor allem beim Organisieren des selbstständigen Lernens unterstützt.

Weiterhin erfolgen Kriseninterventionen durch die Unterstützung der Lehrkraft bei Unterrichtsstörungen, Disziplinproblemen und Konflikten (Deeskalation), Durchführung von Gruppen- und Einzelgesprächen sowie teambildenden Maßnahmen.

Zusätzlich werden durch ehrenamtliche Helfer über 200 anlassbezogene Beratungen von Gruppen und Einzelpersonen zu Themen wie Wohnungssuche, Gesundheitspflege, Behördengänge, Orte der Begegnung etc. einschließlich der Verweisberatung und Vermittlung erforderlichen kulturellen Orientierungswissens durchgeführt.